Posts Tagged ‘ökolandbau’

Entwicklung des Ökolandbaus – Trends und Themen 2014

17. April 2014

Die Berichtssaison im Ökolandbau beginnt üblicherweise zur Biofach in Nürnberg, d.h. im Februar eines Jahres. Auch zur Biofach 2014 konnte wieder ein Zuwachs des Ökolandbaus in Deutschland zu vermeldet werden: Der Markt ist 2013 erneut um 0,5 Mrd. EUR (+7%) gewachsen, so dass jährlich ein Umsatz von etwa 7,55 Mrd. EUR mit ökologischen Lebensmitteln gemacht wird (BÖLW 2014). Damit ist der deutsche Biomarkt in absoluten Zahlen nach den USA (22,5 Mrd. EUR) weiterhin der zweitgrößte Biomarkt weltweit. In Europa werden in Frankreich (4,0 Mrd. EUR), Großbritannien (1,95 Mrd. EUR), Italien (1,84 Mrd. EUR) und der Schweiz (1,5 Mrd. EUR) viele Bioprodukte abgesetzt, wobei die Umsätze in Großbritannien im vierten Jahr in Folge zurück gegangen sind. Da der Gesamtmarkt für Lebensmittel in Deutschland in 2013 ebenfalls gewachsen ist, hat sich der Marktanteil der Biolebensmittel nur leicht erhöht auf ca. 3,9% des Gesamtumsatzes.

(more…)

Bauernverband diffamiert Ökolandbau und verliert dabei jedes Augenmaß!

18. Dezember 2013

In Hessen gibt es Unruhe im Ökosektor, wie die FAZ berichtet, eine Diskussion, die scheinbar das Pendant zur Debatte um den niedersächsischen Landvolk-Präsidenten Werner Hilke (Die merkwürdigen Ansichten des Herrn Hilse zum Ökolandbau) ist.

(more…)

Die merkwürdigen Ansichten des Herrn Hilse zum Ökolandbau

5. August 2013

Der Regierungswechsel in Hannover und die Amtsübernahme durch Landwirtschaftsminister Christian Meyer (Bündnis 90 / Die Grünen) wird seit einigen Monaten vom Landvolk sehr kritisch begleitet. Dies ist zunächst nicht verwunderlich, da Christian Meyer an einigen Stellen eine Verschärfung des Ordnungsrechts, gerade bezüglich der Tierhaltung angekündigt hatte. Im Moment eskaliert die Diskussion durch eine Äußerung von Landvolk-Präsident Werner Hilse. Sie zeigt, wie weit sich die Führung des Landvolkes von der Realität entfernt hat. Daher an dieser Stelle ein kritischer Kommentar.

Arbeitskräfte bei der Heuernte (Nationalität unbekannt)

Arbeitskräfte bei der Heuernte (Nationalität unbekannt)

(more…)

Welternährung und Ökolandbau

27. Mai 2013

In Berlin wurde am Mittwoch, den 15.Mai 2013 beim Rentenbank-Symposium „Sicherung der Welternährung bei knappen Ressourcen“ die Studie „Ökologische Landwirtschaft als ein Baustein zur Sicherung der Welternährung? – Eine kritische Bestandsaufnahme und ökonometrische Analyse“ vorgestellt. Die Studie steht in einer Reihe anderer Studien, die sich mit den Auswirkungen von Europäischer Landwirtschaft und europäischem Konsum auf die Welternährungs-Situation, die von der landwirtschaftlichen Rentenbank im Jahr 2012 gezielt gefördert wurden.

Im Folgenden Beitrag werde ich die wichtigsten Erkenntnisse der Studie präsentieren.

Bauernmarkt in Südniedersachsen

Bauernmarkt in Südniedersachsen

(more…)

Umstellung auf Ökolandbau in S-H wieder gefördert

22. Juni 2012

Manchmal wirken Wahlergebnisse so, dass politische Fehlentwicklungen wieder korrigiert werden. So hat der neue Minister für Energiewende, Landwirtschaft, Umwelt und ländliche Räume, Robert Habeck von Bündnis90/Die Grünen angekündigt, die Umstellung auf Ökologische Landwirtschaft wieder zu fördern. Dies ist vor allem im Hinblick auf eine umweltfreundliche und nachhaltige Landnutzung zu begrüßen.

Ökologische Landwirtschaft in Brandenburg

Ökologischer Getreideanbau in Brandenburg

Es wäre allerdings an der Stelle gut, wenn die neue Administration jetzt nicht den Fehler begeht und behauptet, man tue dies, um kleine Betriebe zu fördern (vgl. Artikel hier im März 17.03.2012). Die Betriebsgröße sollte zunächst nicht Zielrichtung der Förderung des Ökolandbaus sein, da eine Förderung von Kleinbetrieben ohnehin nur im Zuge einer sozialpolitisch begründeten Politik sinnvoll ist. Allerdings würde ich vermuten, dass der Bezug auf die Betriebsgröße im März eher eine rhetorische Fehlleistung der Presseabteilung war als wirklich intendierte Politik.

Pressemitteilung des Ministeriums in S-H am 13.06.2012