Umstellung auf Ökolandbau in S-H wieder gefördert

Ökologische Landwirtschaft in Brandenburg

Ökologischer Getreideanbau in Brandenburg

Manchmal wirken Wahlergebnisse so, dass politische Fehlentwicklungen wieder korrigiert werden. So hat der neue Minister für Energiewende, Landwirtschaft, Umwelt und ländliche Räume, Robert Habeck von Bündnis90/Die Grünen angekündigt, die Umstellung auf Ökologische Landwirtschaft wieder zu fördern. Dies ist vor allem im Hinblick auf eine umweltfreundliche und nachhaltige Landnutzung zu begrüßen. Es wäre allerdings an der Stelle gut, wenn die neue Administration jetzt nicht den Fehler begeht und behauptet, man tue dies, um kleine Betriebe zu fördern (vgl. Artikel hier im März 17.03.2012). Die Betriebsgröße sollte zunächst nicht Zielrichtung der Förderung des Ökolandbaus sein, da eine Förderung von Kleinbetrieben ohnehin nur im Zuge einer sozialpolitisch begründeten Politik sinnvoll ist. Allerdings würde ich vermuten, dass der Bezug auf die Betriebsgröße im März eher eine rhetorische Fehlleistung der Presseabteilung war als wirklich intendierte Politik.

Pressemitteilung des Ministeriums in S-H am 13.06.2012

Advertisements

Schlagwörter: ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: