In einer Demokratie bedauerlicherweise…

Bedauerlicherweise“ entscheidet in Deutschland der Wähler, wer die Regierung bildet (www.zdf.de). Sehr schöner Irrläufer von Norbert Röttgen. Das passt zu der Bemerkung von Stefan Mappus vom 27. März 2011, die CDU müsse in einer Demokratie Wahlniederlagen „ertragen„. In einer absoluten Monarchie wäre das beispielsweise anders. Da könnte z.B. der König entscheiden, ob er… Die Regel ist auf jeden Fall, dass die CDU in Deutschland die Regierung stellt, und dafür sind eben Wahlsiege notwendig, bedauerlicherweise.

Gutsherren eben.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: