Schwitzen im ICE

Kundenkommunikation bei der Bahn

Kundenkommunikation bei der Bahn

und vor allem kam der Sommer ja so überraschend und unvorhersehbar, also das konnte man nicht wissen, das mit den Klimaanlagen, und mit den Türen (komplizierte Mikroelektronik) und den zusammengebrochenen Fahrgästen, schlimm das, wir bedauern zutiefst. Temperaturen von 25-30 grad sind schon wirklich ungewöhnlich hoch für Deutschland, und das noch im Mai und Juni, das hatten wir wirklich seit Jahren nicht, also das sind wirklich aussergewöhnliche Schwierigkeiten. Das war ja im Winter schon alles so kompliziert, und jetzt noch der Gegenwind, die Wolken und der blaue Himmel, und zu guter Letzt regnet es auch noch. Also da kann man bei der Bahn wirklich niemandem einen Vorwurf machen, die armen Manager, das sind doch auch nur Menschen, die Ihre Arbeit tun. Diese wahnsinnigen Wetterkapriolen, das sind Risiken, die sind einfach nicht beherrschbar, da sollen die Leute froh sein, wenn bei 26 grad überhaupt noch irgendwas fährt.

Saftladen!

Siehe auch unter http://www.spiegel.de/reise/aktuell/0,1518,766952,00.html.

Advertisements

Schlagwörter:

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: